TV-Milliardär aus Tschechien stirbt bei Heli-Crash

Petr Kellner ist tot.
Petr Kellner ist tot.Roman Vondrous / CTK / picturedesk.com
Petr Kellner, Milliardär und reichster Mann Tschechiens, ist bei einem Helikopterabsturz in Alaska ums Leben gekommen.

Laut dem renommierten Wirtschaftsmagazin "Forbes" war Petr Kellner rund 15 Milliarden Euro schwer. Jetzt ist der reichste Mann Tschechiens tot. Er starb bei einem Helikopterabsturz in Alaska, wie seine Finanzgruppe PPF am Montag mitteilte.

Laut Berichten sollen fünf Menschen bei dem Unfall am Samstag ums Leben gekommen sein, die Ursachen werden noch untersucht.

Viele Branchen

Kellner hatte PPF in den 90er-Jahren als Finanzierungsgesellschaft gegründet und beteiligte sich damit an der Privatisierung von Staatsbetrieben. Heute ist die PPF Group in mehreren Branchen aktiv, darunter Versicherungen, Telekommunikationsanbietern, Industriebetrieben, Medien und Biotech-Unternehmen. Zudem wurde Kellner als "Fernsehkönig Osteuropas" bezeichnet, nachdem er von AT&T 30 Fernsehsender zwischen Tschechien und Rumänien übernommen hatte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltTschechienTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen