Nach Krebsleiden: TV-Star Walter Freiwald (65) ist tot

Vor kurzem erst machte er seine Krebserkrankung öffentlich. Nun starb der TV-Star im Alter von 65 Jahren.
Er moderierte mit seiner Off-Stimme "Der Preis ist heiß" und stand zuletzt vor allem dank des Dschungelcamps wieder im Rampenlicht. Anfang November verkündete der TV-Star dann auf Twitter, dass er an Krebs leide. Er teilte dabei auch schon mit, dass er den Kampf nicht gewinnen werde.



Wie "RTL" berichtet, soll Freiwald bereits am Samstag verstorben sein. Demnach schlief er friedlich in einem Krankenhaus ein. Am Donnerstag soll die Beisetzung stattfinden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. An welcher Art von Krebs der TV-Moderator litt ist nicht bekannt. Klar ist aber, dass sein Zustand wohl tatsächlich seit längerer Zeit aussichtslos schien. Sein ehemaliger Kollege Harry Wijnvoord erklärte Anfang des Monats gegenüber "rtl.de", dass er nach einem Gespräch mit Freiwald sehr angeschlagen war, da er merkte, wie schlecht es ihm geht: "Ich weiß nicht, wie lange das noch dauert. Es ist dramatisch und sieht sehr schlecht aus."

Auf seinem offiziellen Instagram Account wird von ihm Abschied genommen: "Am 16.11.2019 hat er den Kampf gegen den Krebs verloren. Sein Lebenswerk als Moderator und Entertainer, wie auch als liebender Ehemann und Familienvater bleibt unvergessen."

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsStars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen