Chaos auf der U1 im Wiener Frühverkehr

Bei der Station Troststraße gab es einen technischen Defekt
Bei der Station Troststraße gab es einen technischen DefektLeserreporter
Am Dienstagmorgen kam es zu Verzögerungen bei der U-Bahnlinie U1. 

Wegen eines schadhaften Fahrzeuges kam es zu Verzögerungen bei den Wiener Linien. Die Linie U1 konnte nur zwischen den Stationen Oberlaa und Alaudagasse sowie Reumannplatz und Leopoldau fahren. Die Wiener Linien baten, auf die Linien 15A und 66A auszuweichen.

Inzwischen ist die Störung behoben und die U1 fährt wieder - es kann noch zu unterschiedlichen Intervallen kommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienWiener LinienFavoriten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen