U2 sagen nach Terror ihr Paris-Konzert ab

Die irische Rockband U2 hat sich nach den tragischen Terroranschlägen in Paris dazu entschlossen, ein für Samstag geplantes Konzert in der AccorHotels Arena abgesagt. Die Show, die live von HBO übertragen werden sollte, wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die irische Rockband U2 hat sich nach den dazu entschlossen, ein für Samstag geplantes Konzert in der AccorHotels Arena abgesagt. Die Show, die live von HBO übertragen werden sollte, wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Bono und seine Bandmitglieder weilten schon seit einigen Tagen in Paris und spielten bereits am Dienstag und Mittwoch zwei ausverkaufte Konzerte in der AccorHotels Arena. 

An diesem Wochenende sollten am Samstag und Sonntag die nächsten beiden Folgen. Angesichts der Tragödie in Paris hat man sich nun dazu enschlossen, das Konzert am Samstag ausfallen zu lassen. Ob auch die Show am Sonntag von der Absage betroffen ist, steht noch nicht fest.

Auch Foo Fighters sagen Konzerte ab

Neben U2 haben auch die Foo Fighters ihr Paris-Konzert am kommenden Montag gecancelt. Die Band um Frontmann Dave Grohl, die erst vergangenen Mittwoch in der Wiener Stadthalle aufgetreten ist, hat außerdem alle restlichen Shows auf der momentan laufenden Europa-Tour abgesagt.  

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen