U2 und Star-DJ Martin Garrix eröffnen EM virutell

Die offizielle Hymne von Martin Garrix, Bono und The Edge.
Die offizielle Hymne von Martin Garrix, Bono und The Edge.Screenshot
Zum Auftakt der Fußball-EM wird den Zusehern eine virtuelle Show geboten! Das Stadio Olimpico in Rom wurde dafür extra digital erschaffen. 

Freitagabend findet die langersehnte Eröffnung der Fußball-EM statt. Star-DJ Martin Garrix und die U2-Stars Bono und The Edge freuen sich darauf, ihren Turniersong "We Are The People" mit einem virtuellen Auftritt präsentieren zu dürfen. Der Auftaktspielort, das Stadio Olimpico in Rom wurde dafür extra digital erschaffen, teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch mit.  Der Track feiert den Zusammenhalt und die Freude an diesem Event, UEFA ist sich sicher, dass die Fans von dieser virtuellen Performance restlos begeistert sein werden. 

Blaue Flammen steigen aus dem Spielfeld hervor

Donnerstagabend postete DJ Martin Garrix einen Beitrag des Channels "Euro2020" in seiner Insta-Story, in welcher er die virtuelle Performance bereits "anteasert". Vom Spielfeld steigen blaue Flammen auf. Aus Millionen Lichtern werde ein Energiefeld erzeugt, hieß es. Der Auftritt wurde in 3D im Römer Stadion und in einem Londoner Filmstudio aufgenommen. Sänger Bono wird auf die Bühne projiziert werden. UEFA-Marketingchef Guy-Laurent Epstein versichert: "Die Eröffnungsfeier im Olimpico von Rom wird ein passendes Vorspiel für das Turnier".

Ein ganzes Jahr lang mussten Martin Garrix und die Sänger von der Erfolgsband U2 den Song "We Are The People" geheim halten. Geschrieben und produziert wurde er bereits vor drei Jahren. Coronabedingt musste die Europameisterschaft um ein Jahr verschoben werden. Der Turniersong wird unmittelbar vor dem ersten Anpfiff gespielt werden. Wir dürfen gespannt darauf sein, was uns dieser virtuelle Act zu bieten hat. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rap Time| Akt:
FussballMartin GarrixU2Bono

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen