U3-Sextäter gefasst: Auch Schülerin missbraucht!

Bild: Denise Auer
Versuchte Vergewaltigung in der U3-Station Neubaugasse – der Täter ist gefasst! Ein obdachloser Tscheche (36) soll Montag eine Wienerin (24) attackiert haben. Auch ein zweites Opfer (17) meldete sich.
Beamte am Praterstern (Leopoldstadt) hatten den Verdächtigen

Mittwochnachmittag aufgrund von Bildern aus einer Überwachungskamera sofort erkannt. Fünf Polizisten kreisten

den Tschechen (36) ein und nahmen ihn fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Der amtsbekannte Obdachlose soll am Montag um 22 Uhr eine Wienerin in der U3-Station Neubaugasse (Neubau) auf einer

abgelegenen Rolltreppe sexuell missbraucht haben.

Nach den Berichten über den schockierenden Fall meldete sich noch eine Schülerin (17) bei der Polizei: Das Mädchen gab an, dass sie am Montag um 21.40 Uhr von einem Mann im

Intimbereich begrapscht worden war. Überwachungsbilder

zeigten: Es war derselbe Verdächtige. Der 36-Jährige bestritt

die Taten nicht. Da er besachwaltet wird, konnte er bis Donnerstagnachmittag noch nicht

einvernommen werden. Da die 24-Jährige ihre Angaben relativierte, wird nun wegen sexueller Belästigung ermittelt.

Der Verdächtige ist in U-Haft (red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienVergewaltigung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen