U3 Volkstheater: Fahrgast schlug Türscheibe ein

"Sehr geehrte Fahrgäste, bitte alle aussteigen", hieß es am Montag gegen 11.15 Uhr in der U3-Station Volkstheater.

Für die Fahrgäste dieses U-Bahn-Waggons war bei der U3-Station Volkstheater Endstation. Alle mussten aussteigen. Unter ihnen "Heute"-Leserin Ivana, die den Grund für die Nicht-Weiterfahrt mit ihrem Handy festhielt.

Fahrgast schlug Scheibe ein - Zug eingezogen

Wie man auf den Bildern sieht, klafft ein großes Loch in der Mitte der U-Bahntüre. Scherben verteilen sich direkt davor auf dem Boden. Auch der Türöffner hängt nur noch an einem Kabel entlang der Türe. Aber wie kam es dazu?

Laut Wiener Linien schlug ein Fahrgast (Geschlecht, Alter, Name unbekannt) beim Aussteigen in der Station Volkstheater die Scheibe der U-Bahntüre ein.

Fahrgäste informierten den Fahrer über den Schaden. Dieser forderte die restlichen Fahrgäste auf den Waggon zu verlassen. Dann wurde die U-Bahn eingezogen.

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!

"Schaden zur Gänze selbst bezahlen"

Der unbekannte Randalierer/die unbekannte Randaliererin wurden angezeigt. Ihn oder sie erwartet vermutlich eine höhere Geldstrafe. Laut Wiener Linien werden sie "den Schaden zur Gänze selbst bezahlen".

Wie hoch genau der Schaden ist, muss jedoch erst ermittelt werden. Alleine das Material dürfte laut Wiener Linien mehrere 100 Euro kosten. Arbeitszeit noch nicht inkludiert.

Fahrgast betrunken?

"Heute"-Leserin Ivana berichtet von einem alkoholisierten Pärchen, das in der U-Bahn neben ihr trank. Weil sie sich vom Alkoholgeruch gestört fühlte, setzte sie sich auf einen anderen Platz. Etwa drei Stationen später dann der Knall. Ob einer der beiden Betrunkenen auch die U-Bahntüre beschädigt hat, hat sie jedoch nicht gesehen.

Danke Ivana für die Fotos! Haben auch Sie ein Foto oder Video, das Sie mit uns und der "Heute"-Community teilen möchten?Dann laden Sie es einfach über die App oder direkt hier hoch (siehe Buttons). Oder schicken Sie ein E-Mail an: leserreporter@heute.at. (mp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsCommunityLeserreporterVandalismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen