U4 fährt zwei Wochenenden lang nur bis Spittelau

Die U4 verkehrt wegen eines Weichentausches am 24. und 25. September sowie am 1. und 2. Oktober nur zwischen Hütteldorf und Spittelau. Betroffene können mit der Linie D von Spittelau nach Heiligenstadt fahren, die Intervalle werden verkürzt.
Als Ersatz für die Fahrt von Spittelau nach Heiligenstadt weisen die Wiener Linien auf die Straßenbahnlinie D hin, die in diesem Bereich in dichteren Intervallen unterwegs sein wird. Statt der Nacht-U-Bahn ist die Ersatzbuslinie U4E von Spittelau bis Heiligenstadt unterwegs. Die Arbeiten sind Teil der umfangreichen U4-Modernisierung, die die grüne Linie fit für die Zukunft macht.

Mit der Linie D verkehrt an beiden Wochenenden tagsüber alle fünf Minuten eine Straßenbahn von Spittelau nach Heiligenstadt. Die Arbeiten zum Tausch der Weichen starten jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag ab etwa 00:30 Uhr. Nachts ist der Ersatzbus U4E wie die Nacht-U-Bahn alle 15 Minuten unterwegs.
So geht die U4-Modernisierung weiter

Die U4-Modernisierung läuft insgesamt noch bis 2024 weiter. Nächstes Frühjahr folgt der weitere Einbau neuer Gleisverbindungen im Norden der Strecke. 2017 und 2018 sind die Generalsanierung der Stationen Roßauer Lände und Friedensbrücke sowie die Erneuerung von Stellwerken vorgesehen. 2019 folgt die Modernisierung der U4 zwischen Längenfeldgasse und Karlsplatz. Die restlichen Arbeiten bis 2024 werden nur geringe Auswirkungen auf die Fahrgäste haben.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen