Über 100 Jahre alt und kein bisschen leise

Clara Luzia feat. Anna Rupar (104) live in concert.
Clara Luzia feat. Anna Rupar (104) live in concert.Bild: ORF
Wenn Sie glauben, dass Sie mit 50, 60, 70 oder sogar 80 Jahren zu alt sind um sich noch Ihre Träume zu erfüllen, dann könnte Ihnen bei der heutigen Dok1 (28.11., 20.15 Uhr, ORF 1) ein klein wenig das Herz aufgehen.
Die Doku von Lisa Gadenstätter begleitet drei Damen, die jeweils schon mehr als 100 Jahre hinter, aber auch noch jede Menge vor sich haben.

Es ist nie zu spät



Etwa Anna Rupar. Die 104-Jährige träumte lange davon einmal singend auf einer großen Bühne zu stehen. Das mit dem "Stehen" blieb zwar ein Traum, aber der Auftritt an der Seite von Sängerin Clara Luzia ist ein Highlight.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Genauso wie die Texte von Frau Zamikal. Die Neo-Autorin (106) wünschte sich eine öffentliche Lesung und bekam sie auch. Und Frau Heise, mit 100 Jahren das Küken unter den Damen, will noch lernen, Autos zu reparieren.

Die Doku zeigt, dass es auch mit 100 Jahren nicht zu spät ist. Außer natürlich man ist ein Mann. Denn von den über 1.000 Hundertjährigen in Österreich sind 85 Prozent Frauen ...



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. F. J. Holzer TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsSzeneTVDokumentarfilmORFLisa Gadenstätter

CommentCreated with Sketch.Kommentieren