Über Leitschiene katapultiert – 2 Männer tot

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Thalgau (S) sind in der Nacht auf Sonntag zwei Männer ums Leben gekommen. Sie starben noch an der Unfallstelle.
Tödlicher Verkehrsunfall in Thalgau! Für zwei Männer, die in der Nacht auf Sonntag im Thalgau unterwegs waren, kam nach einem schweren Crash jede Hilfe zu spät. Der Lenker verlor auf der Russenstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In weiterer Folge wurde der BMW mit tschechischem Kennzeichen über eine Leitschiene geschleudert und mehrere Meter durch die Luft katapultiert. Das Auto wurde über einen Bach geschleudert und kam auf einer Waldböschung zu liegen.

Für Insassen kam jede Hilfe zu spät



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Gegenüber dem ORF schildert der stellvertretende Bezirksrettungskommandant Christoph Hofer, dass beide Fahrzeuginsassen im Wrack eingeklemmt wurden. Der Einsatz sei technisch schwierig und menschlich "sehr hart" gewesen. Die beiden Männer seien noch an der Unfallstelle verstorben.

Über die Unfallursache kann derzeit nur spekuliert werden. Experten der Polizei und ein gerichtlich beeideter Sachverständiger wurden mit der Untersuchung des Unfalls beauftragt. Über die Identitäten der beiden Männer waren zunächst auch keine Details bekannt.





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ThalgauNewsSalzburgVerkehrsunfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen