Überfall auf Cafe endete glimpflich

Bild: Fotolia

Ein Unbekannter hat am Samstag in Villach ein Cafe überfallen und ausgeraubt. Laut Polizeiangaben deutet der Mann dem Kellner eine unter der Jacke verborgenen Waffe an und forderte die Herausgabe der Brieftasche. Nachdem er das Geld bekommen hatte schlug er dem Kellner mit der Faust ins Gesicht und flüchtete.

Eine Fahndung nach dem Täter blieb vorerst ohne Erfolg, die Höhe der Beute war unbekannt. Gegen 10.00 Uhr betrat der etwa 1,85 Meter große und schlanke Mann das Cafe in der Villacher Innenstadt. Der Kellner wollte die Brieftasche zuerst nicht hergeben und sagte, er hätte keine. Daraufhin deutete der Mann an, eine Waffe unter seiner Jacke verborgen zu halten. Erst dann habe er nachgegeben, gab der Kellner gegenüber der Polizei an.

Der Räuber nahm aber nicht nur die Brieftasche mit. Laut Aussage des Kellners wollte er ihm auch einen Faustschlag versetzen. Der Räuber, der sehr kurzes, schwarzes Haar hat, flüchtete zu Fuß. Wieviel Geld in der Brieftasche war, ist unbekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen