Überfall St. Pölten: Dieser Mann raubte 2 Damen aus

Am helllichten Tag war ein Unbekannter in ein Haus in St. Pölten geschlichen, stahl Geld und Schmuck, zwei Frauen ertappten den Täter, wurden im Raufhandel verletzt.
Die freche Tat am Freitag zu Mittag in der St. Pöltner City schockierte: Wie berichtet war ein unbekannter Mann in ein Mehrparteienhaus in der Rennbahnstraße in St. Pölten geschlichen, raffte dort Geld, Schmuck und Bankomatkarte zusammen und wollte flüchten. Dabei wurde der junge Mann von der Wohnungsbesitzerin (79) und deren Tochter (53) erwischt, es kam zu einer Rangelei, beide Frauen wurden verletzt. Der Täter konnte flüchten, sperrte die Frauen in der Wohnung ein - die Feuerwehr musste die Türe aufmachen und die Damen befreien.

Opfer unter Schock

Die Opfer erlitten einen schweren Schock und leichte Blessuren, wurden ins St. Pöltner Spital gebracht - eine Großfahndung wurde eingeleitet ("Heute" berichtete breites 60 Minuten nach der Tat), doch die Fahndung verlief negativ. Der Rucksack des Täters (ohne Beute) konnte in einem Park gefunden werden.

Mehrere Behebungsversuche

Nur: Der junge Mann war gierig und nicht das hellste Köpfchen, versuchte mit der gestohlenen Karte gleich an mehreren Bankomat-Standorten in NÖ und Wien Geld zu beheben - und zwar ohne jegliche Verkleidung, direkt in die Kamera blickend.

Das Landeskriminalamt, Gruppe Raub, hat mehrere scharfe Fotos des Täters, jagt den Verdächtigen nun per Fahndungsfoto. Der junge Mann dürfte zwischen 18 und 25 Jahre alt sein, ist schlank, laut Polizei südländischer Typ und laut Exekutive vermutlich Ausländer, hatte dunkle Hose und dunkle Sportschuhe an.

CommentCreated with Sketch.27 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hinweise bitte an, Tel.: 059133-30-3333, Tipps werden auf Wunsch auch vertraulich behandelt.

(Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
Sankt PöltenNewsNiederösterreichRaub

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema