Überholmanöver endete mit zwei Schwerverletzten

Nach einem missglückten Überholmanöver stießen in der Früh zwei Fahrzeuge auf der B38 bei Amesschlag frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralles wurden beide Autos in die anliegende Wiese geschleudert und die Lenker in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Nach einem missglückten Überholmanöver stießen Donnerstagfrüh zwei Fahrzeuge auf der B38 bei Amesschlag frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralles wurden beide Autos in die anliegende Wiese geschleudert und die Lenker in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Den rasch eingetroffenen Einsatzkräften von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Rettungshubschraubermannschaft gelang es die beiden schwer verletzten Lenker aus ihren Fahrzeugen zu befreien. Die Freiwilligen Feuerwehren mussten dazu schweres hydraulisches Rettungsgerät zum Einsatz bringen.

Ein Schwerverletzter wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus geflogen. Der Zweite mit dem Rettungswagen abtransportiert. Die B38 war während der Dauer des Einsatzes gesperrt.

Auch ins Niederösterreich ereignete sich Donnerstagfrüh ein schwerer .

 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen