Überlebens-Set für den Brexit kostet 330 Euro

Ein Brite verkauft Brexit-Überlebens-Sets für 330 Euro. Die Regierung in London findet das nicht so gut.

Mit dem Brexit kann man gute Geschäfte machen. Weil viele Briten offenbar fürchten, dass nach der Scheidung von der EU der Weltuntergang naht, verkauft der Unternehmer James Blake jetzt ein „Brexit Überlebenspaket". Für schlanke 330 Euro oder 295 britische Pfund. In der Basis-Version.

In der „Brexit Box" sind gefriergetrocknete Lebensmittel, die für mindestens einen Monat reichen. Außerdem werden Wasserfilter und eine Brandbeschleuniger-Paste mitgeliefert, falls Strom und Gas ausfallen sollten. Blake, dem die Firma „Emergency Food Storage UK" gehört, will bereits mehr als 600 Pakete an furchtsame Briten verkauft haben.

Die Deluxe-Box

Mittlerweile gibt es aber auch die „Deluxe Brexit Box" um jetzt nur noch 669 Euro oder 595 Pfund. Der Unterscheid zur Basis-Box: In der Luxus-Variation sind auch Frühstück und Nachspeise enthalten. Selbstverständlich auch gefriergetrocknet. Einen kleinen Spiritusbrenner samt Aufbewahrungsbehälter gibt's noch dazu.

Blake wehrte sich gegen den Vorwurf der Profitmacherei. „Die Angst der Leute gibt es seit feststeht, dass wir die EU verlassen. Niemand weiß, was wirklich kommen wird", sagte der Unternehmer aus Leeds der BBC.

Regierung gegen Angstmacherei

Die britische Regierung ist über die „Brexit Box" gar nicht erfreut. „Die Menschen brauchen keine Lebensmittel zu hamstern", erklärte ein Sprecher und verurteilte „Angstmacherei". Dank einer vorausblickenden Politik habe Großbritannien ausreichend Reserven.

(GP)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsWeltwocheAussenpolitikBrexit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen