Übermüdeter Drogen-Lenker mit Drehleuchten auf Lkw

Bild: Fotolia
Gleich gegen mehrere Gesetze hat ein 35-jähriger Lkw-Lenker aus den Niederlanden am Samstag verstoßen. Er wurde auf der Inntalautobahn angehalten. Der Mann war durch Suchtgift beeinträchtigt, konnte keine EU-Lizenz vorweisen und hatte sich nicht an die Lenk- und Ruhezeiten gehalten. Am Dach waren außerdem verbotenerweise zwei blaue Drehleuchten montiert.
Der Lastwagen des Niederländers wurde auf der A12 in Richtung Westen auf der Höhe Pettnau entdeckt. Er ging der Autobahnpolizei Imst ins Netz. Die Beamten stellten mehrere schwere Übertretungen fest.

Der 35-Jährige fuhr nicht nur unter Suchtgift-Einfluss, sondern verwendete zwei falsche Fahrerkarten im Kontrollgerät. Bei den Lenk- und Ruhezeiten gab es 30 Beanstandungen. Im Fahrzeug fanden die Beamten auch noch einige Gramm Amphetamine.

Kurios: Am Dach des Lasters waren zwei blaue Drehleuchten montiert. An eine Weiterfahrt des Niederländers war nicht zu denken, er wird angezeigt.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen