Überrollter Obdachloser (59) im Spital verstorben

Jetzt ist es traurige Gewissheit! Jener Obdachlose, der in Wels von einem führerscheinlosen Pkw-Lenker überrollt worden war, ist im Spital verstorben.

In einer Presseaussendung gab die Polizei am Montag das Ableben des 59-Jährigen bekannt. Er erlag im Welser Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Wie berichtet, hatte ein 20-Jähriger den Mann vergangenen Donnerstag gegen 22.50 Uhr auf der Salzburgerstraße überrollt.

Das Opfer war kurz zuvor beim Überqueren der Straße vermutlich aufgrund von Kreislaufproblemen mitten auf der Straße zusammengebrochen.

Junger Lenker hatte noch nie einen Führerschein



Der junge Lenker, der noch nie einen Führerschein besessen hat, fuhr einfach weiter. Augenzeugen notierten aber das Kennzeichen des Fahrerflüchtigen.

Der Polizei gelang es, ihn rasch auszuforschen. Bei der Befragung gab er an, dass er schon gemerkt habe, dass er einen Menschen überfahren hatte. Er habe nicht mehr ausweichen können. Im Schock sei er dann einfach weitergefahren.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheGood NewsOberösterreichPolizeiVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen