Übungsfahrt endet mit Pkw-Überschlag

Bei einer Übungsfahrt verlor eine 45-Jährige die Kontrolle über ihren Pkw und landete im Straßengraben. Nach einem Überschlag kam das Auto am Straßenrand zum Stillstand.
Schwerer Verkehrsunfall in Kundl, Tirol. Was als Übungsfahrt begann, endete am späten Montagnachmittag im Krankenhaus. Eine 45-Jährige lenkte ihren Pkw zu Übungszwecken auf der B 171 in Fahrtrichtung Wörgl. Außer der Frau befanden sich zwei weitere Personen (21, 47) im Fahrzeug.



Aus bisher nicht geklärter Ursache geriet die Lenkerin mit dem Pkw dabei über den rechten Fahrbahnrand hinaus und landete dadurch in einem Entwässerungsgraben. Die Polizei vermeldet, dass das Fahrzeug nach einem Überschlag am rechten Fahrbahnrand zu liegen kam.



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Neben der Polizei und der Rettung musste auch die FF Kundl anrücken. Nach der Erstversorgung wurden die drei unbestimmten Grades verletzten Pkw-Insassen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden, die B 171 war für rund eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.





ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
KundlNewsTirolVerkehrsunfallStraßenverkehr

CommentCreated with Sketch.Kommentieren