Über 1.000 neue Coronafälle und 8 Tote in Wien

Die Patientenzahlen auf den ICUs steigen rasant - derzeit sind 620 Intensivbetten belegt.
Die Patientenzahlen auf den ICUs steigen rasant - derzeit sind 620 Intensivbetten belegt.Getty Images / iStock / Morsa Images
Die erste Woche des Lockdowns neigt sich dem Ende zu. Bei den Zahlen ist eine Stabilisierung zu sehen, dennoch bleiben sie hoch.

Die Coronainfektionen in Wien steigen weiter, wenn auch nicht mehr so rasant wie in den vergangenen Wochen. Heute, Sonntag, meldete die Stadt 21.869 aktive Fälle (minus 318 im Vergleich zum Samstag). Die Zahl der seit Beginn der Pandemie positiv bestätigten Testungen ist hingegen innerhalb der vergangenen 24 Stunden von 218.171 auf 219.254 Fälle gestiegen (plus 1.083). Österreichweit wurden heute 10.468 Fälle gemeldet, 39 Tote sind zu beklagen. 

Wien weiter mit niedrigster 7-Tages-Inzidenz

Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 2.643, acht Personen sind zuletzt verstorben. 194.742 Personen haben eine Covid-Infektion überstanden und sind wieder genesen. Die Gesundheitshotline 1450 hat 5.019 Anrufe entgegengenommen.

Laut Angaben der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) weist Wien im Bundesländervergleich weiterhin die niedrigste 7-Tages-Inzidenz auf. Bezogen auf die vergangenen sieben Tage gab es in Wien 547,8 Fälle pro 100.000 Einwohnern. Zum Vergleich: österreichweit waren es 1.029.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
Stadt WienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen