Welt

Über 40 Grad – extreme Hitzewelle in China

China wird derzeit von einer heftigen Hitzewelle überrollt. Im Norden des Landes wurden drei Tage in Folge über 40 Grad Celsius gemessen.

Heute Redaktion
In der Hauptstadt Peking wurde die höchste Hitzewarnstufe ausgerufen.
In der Hauptstadt Peking wurde die höchste Hitzewarnstufe ausgerufen.
Ju Huanzong Xinhua / Eyevine / picturedesk.com

Eine starke Hitzewelle hält China in Atem. Im Norden des Landes hat das Thermometer schon den dritten Tag in Folge die 40-Grad-Marke überschritten. Deswegen wurde in der Hauptstadt Peking sowie in Teilen der nahe gelegenen Provinzen Hebei, Henan, Shandong, in der Inneren Mongolei und in Tianjin die höchste Hitzewarnstufe ausgerufen.

Bodentemperaturen von über 70 Grad

Am Samstag meldeten die Behörden Bodentemperaturen von über 70 Grad in Teilen der bevölkerungsreichen Provinz Shandong, die ein wichtiges Gebiet für den Getreidebau ist.

Es wird erwartet, dass die Hitzewelle in Nordchina bis Montag abklingt, bevor sie sich im Laufe der Woche wieder verstärken könnte. Experten sehen den Klimawandel als Ursache für die ungewöhnlich hohen Temperaturen.

Wegen der Hitzewelle explodiert auch der Stromverbrauch in China, da viele Klimaanlagen auf Hochtouren laufen. "Die Hitzewelle des vergangenen Jahres lässt die Risiken für Chinas Lebensmittelversorgung und die möglichen Auswirkungen auf die Preise erahnen", hieß es in einem Kommentar von Capital Economics.

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat
    Mehr zum Thema