Überraschung! Hülkenberg ersetzt Perez in Silverstone

Nico Hülkenberg
Nico Hülkenbergimago images
Nico Hülkenberg ist zurück in der Formel 1! Der Deutsche ersetzt den mit CoVID-19 infizierten Sergio Perez bei Racing Point.

Der ehemalige Renault-Pilot absolvierte die nötigen Tests in Silverstone, dennoch drückte die Zeit. Erst fünf Minuten vor dem ersten Training sprintete der 32-Jährige auf die Strecke und in seinen neuen Boliden.

Teamchef Otmar Szafnauer meint: "Es gab in sehr kurzer Zeit sehr viel zu tun. Wir haben die ganze Prozedur mit Niko sehr schnell durchgezogen. Wir mussten auch das Auto verstellen, mal sehen, was er hinbekommt. Hülkenberg kennt das Team ja schon von früher, da war es sehr wichtig ihn zu bekommen."

Hülkenberg, der in seiner Karriere immer knapp an einem Podium dran war, es aber doch nie erreichte, könnte sich seinen Traum an diesem Wochende mit dem starken Racing Point erfüllen. Der Rennstall geht als Mitfavorit neben Mercedes ins Grand-Prix-Wochenende.

Der infizierte Sergio Perez meldete sich via Social Media aus der Quarantäne: "Es zeigt, wie verletzbar wir sind. Ich habe mich ans komplette Protokoll gehalten, kann mir nicht erklären, woher ich Corona habe."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen