Ukrainer dürfen weiter gratis parken und Öffis nutzen

Die Gratis-Öffis für Ukrainer in Wien werden verlängert.
Die Gratis-Öffis für Ukrainer in Wien werden verlängert.Jeff Mangione / KURIER / picturedesk.com
Die kostenlose Öffi-Nutzung wird Ukrainer in Wien verlängert. Auch dürfen sie weiterhin gratis parken.

Wie "PULS 24" berichtet, können Ukrainerinnen und Ukrainer ihre Autos weiterhin gratis in Wien abstellen und kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Die Stadt Wien hat sich dazu entschieden, das Angebot zu verlängern. FPÖ-Wien-Chef Dominik Nepp zeigt sich darob im Gespräch mit "Heute" erbost – die Story liest du HIER >>

64.400 Flüchtlinge in Österreich

Die Maßnahme wurde eingeführt, als die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine in Österreich angekommen sind.  Ursprünglich sollte die Aktion bis 15. März laufen und wurde dann bis Ende April verlängert.

Video: FP-Nepp erbost

Eine Sprecherin der Stadt Wien bestätigte nun, dass man die kostenlose Öffi-Nutzung erneut verlängern wird. Die Gratis-Parkmöglichkeiten sollen noch "zwei bis drei Wochen" möglich sein. Genaue Pläne folgen noch. Insgesamt sind seit Beginn des Krieges 64.400 Ukrainerinnen und Ukrainer nach Österreich geflüchtet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienWiener LinienUkraineUkraine

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen