Um Crash zu vermeiden: Lenker verriss Steuer

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Montag gegen 5.30 Uhr früh auf der Landesstraße zwischen Moosbrunn und Himberg bei Wien (Bruck an der Leitha).

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Montag gegen 5.30 Uhr früh auf der Landesstraße zwischen Moosbrunn und Himberg bei Wien (beides Bezirk Bruck an der Leitha): Ein 32-jähriger Pkw-Lenker musste einem Lieferwagen ausweichen, kam von der Straße ab und landete in einem Feld.

Laut ersten Informationen soll die Lenkerin des Kleintransporters auf der Landesstraße gewendet haben. Um nicht mit ihr zusammenzuprallen, musste ein 32-Jähriger, der ebenfalls auf der L150 unterwegs war, ausweichen. Er verriss das Steuer, streifte den Lieferwagen und kam von der Straße ab. Der Pkw überschlug sich und landete auf der Seite liegend im angrenzenden Feld.

Der Mann konnte sich selbst aus dem demolierten Wrack befreien, musste aber nach der Erstversorgung durch Sanitäter des Arbeiter-Samariterbundes Ebreichsdorf (Bezirk Baden) sowie dem Notarzt aus Schwechat (Bezirk Bruck) mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Baden gebracht werden.

Die Florianis aus Moosbrunn bargen einstweilen die beiden Unfallautos.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen