Die besten Baumkraxler treffen sich heuer in Linz

Bäume üben sehr jeher Faszination auf die Menschen aus, viele wollen sie erklimmen. In Linz kann man die besten Kraxler nun live erleben.

"Auffi muas i", das denken sich viele, wenn sie Bäume sehen. Gut, Leute mit Höhenangst sind da wohl eine Ausnahme. Als Kinder kann man die Lust am Baumkraxln noch eher ausleben, als als Erwachsener.

Allerdings gibt es doch eine kleine Gruppe Menschen, die auch im Alter noch auf Bäume klettern. Und weil Wettbewerbe allseits beliebt sind, finden am kommenden Wochenende (15. bis 17. Juni) am Pleschinger See die Österreichischen Baumklettermeisterschaften statt.

Dabei geht es aber natürlich nicht nur um das bloße Hinaufkommen. In fünf Disziplinen wird um den Sieg geklettert:

< Wurfschnur: Zwei Aufstiegsseile müssen mit Hilfe von Wurfsäcken und Hilfsseilen gesetzt werden.

< Schnellklettern: Nicht ganz überraschend muss man hier möglichst schnell die Baumkrone erreichen.

< Aufstiegstechnik: Sozusagen die Kür - bewertet wird, ob das Aufstiegssystem effizient genutzt wird.

< Rettung aus der Baumkrone: Es wird ein Unglücksfall simuliert.

< Arbeitsklettern:Auf dem Baum müssen mehrere Aufgaben erledigt werden.

Anhand der Aufgaben, ist klar zu sehen, dass bei diesem Wettbewerb echte Experten am Werk sind, die meisten sind beruflich im Bereich der Baumpflege tätig.

Aber auch für Laien haben die Baumkraxler drei Tipps:

1) Sich selber davon überzeugen, dass der Baum zum Beklettern sicher ist

2) Immer mit der richtigen Sicherungstechnik klettern

3) Stets mit einer zweiten Person arbeiten

Alle Infos zum Bewerb hier.

Und in dem Video ist zu sehen, was einem von Freitag bis Sonntag am Pleschinger See erwartet:

(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichNatur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen