Umzug! Djokovic kauft sich Villa für 10 Millionen Euro

Das 10-Millionen-Anwesen von Novak Djokovic in Marbella
Das 10-Millionen-Anwesen von Novak Djokovic in MarbellaImago Images, Twitter
Novak Djokovic hat ein neues Domizil gefunden. Der serbische Weltranglisten-Erste zieht von Monte Carlo in eine Luxus-Villa nach Marbella. 

Schon im Frühjahr war der 33-Jährige in den Süden Spaniens gereist, hatte sich mit seiner Frau Jelena und den Kindern Stefan und Tara im spanischen Luxus-Ort eine Villa für kolportierte 9.300 Euro pro Woche gemietet, dort den ersten Lockdown verbracht. 

In Marbella dürfte es dem Tennis-Superstar so sehr gefallen haben, dass er prompt entschied, das Anwesen zu kaufen und vom Fürstentum Monaco nach Marbella zu ziehen. Der stolze Kaufpreis: 10 Millionen Euro. 

Das Grundstück umfasst 3.500 Quadratmeter. Die Villa bietet neun Schlafzimmer und acht Badezimmer, ein Hallenbad samt Wellness-Bereich mit Sauna und Dampfbad, ein Billardzimmer und einen Heimkino-Raum. Natürlich darf auch ein Tennisplatz im Garten nicht fehlen. Dort kann sich der Serbe in Ruhe auf die neue Tennis-Saison vorbereiten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Novak DjokovicTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen