Unbekannte legten Steine auf Gleise – Strecke gesperrt

Ein Unbekannter legte Steine auf die Gleise. Verletzt wurde niemand. Symbolbild.
Ein Unbekannter legte Steine auf die Gleise. Verletzt wurde niemand. Symbolbild.Sebastian Gollnow / dpa / picturedesk.com
Zweimal binnen kürzester Zeit legten unbekannte Täter Steine auf die Bahnstrecke in Pritschitz. Von ihnen fehlt jede Spur. Verletzt wurde niemand.

Mit ungewohnten Übeltätern muss sich die Polizei derzeit in der Kärntner Gemeinde Pritschitz herumschlagen. Denn wie erst nun bekannt wurde, legten bisher unbekannte Täter am 11.12. und am 14. 12. auf der Bahnstrecke zwischen Krumpendorf und Pörtschach im Gemeindebereich von Pritschitz Steine auf die Gleise. 

Weil zunächst die Sachlage unklar war, gingen die betroffenen Zugsführer zunächst von einem Gleisbruch aus. Doch auf Grund der gemeldeten Schäden fand eine Nachschau im betroffenen Gebiet statt. Bei der Besichtigung der Gleisanlage im betreffenden Bereich stellte sich jedoch heraus, dass Steine auf die Geleise gelegt und von den Zügen überfahren wurden. Es entstand zwar kein unmittelbarer Sachschaden, die Südbahntrecke musste aber jeweils für mehrere Stunden gesperrt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
Pörtschach am Wörther SeeKärntenÖffentlicher VerkehrPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen