Unbekannter belästigte Frau am Weg zur Arbeit

Eine 20-Jährige wurde am Montag auf dem Weg zur Arbeit in Bruck an der Mur von einem Unbekannten festgehalten und sexuell belästigt. Sie setzte sich mit einem Tritt zwischen die Beine des Mannes zur Wehr und konnte fliehen. Die Polizei bittet nun mittels Phantombild um Hinweise zu dem Verdächtigen.

Die junge Frau war gegen 6.45 Uhr auf dem Weg in die Arbeit, als sie von einem Unbekannten verfolgt wurde. Als sie sich umdrehte, packte sie der cirka 20 bis 30 Jahre alte Mann an den Oberarmen und hielt sie fest. Seine Hose war dabei geöffnet und der Penis hing heraus.

Mit einem mutigen Tritt zwischen die Beine wehrte sich die Frau gegen den Angriff und konnte sich losreißen.

Der Täter ist männlich, cirka 20-30 Jahre alt, hat eine mittlere (nicht sportliche) Statur, dunkelblonde Haare mit leicht rötlichem Stich, kleine feine Locken, dunkle Augen, Kratzer auf beiden Wangen, vorstehende Wangenknochen, helle Hautfarbe, kein Bart, ungepflegtes Erscheinungsbild. Der Täter war mit einer dunkelblauen Softshell-Jacke und einer dunkelblauen Hose bekleidet und trug helle Sneakers.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bruck an der Mur, Revierinspektorin Gertrude Günther, 059133/6200 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen