Unbekannter geht mit Messer auf 12-Jährige los

Der Unbekannte forderte Geld von dem Mädchen
Der Unbekannte forderte Geld von dem MädchenBild: Fotolia/Symbolbild
Ein bisher unbekannter Täter hat am Freitagnachmittag versucht, eine Schülerin zu berauben. Das Mädchen flüchtete in das Elternhaus.
Die 12-Jährige war gegen 14.10 auf einer Gemeindestraße in Gnesau (Feldkirchen) zu Fuß auf dem Heimweg unterwegs. Nur wenige hundert Meter bevor sie ihr Wohnhaus erreicht hatte, bemerkte sie einen weißen PKW, der hinter ihr anhielt.

Als sie zurückblickte lief ein Mann auf sie zu, der ein schwarzes Tuch über den Kopf gewickelt und das Gesicht vermummt hatte.

Der Mann erfasste sie am Arm und forderte von ihr in gebrochenem Deutsch Geld.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach wiederholter Forderung zog der unbekannte Täter ein Messer aus seiner Hosentasche und hielt dieses dem Mädchen an den Hals. Die 12-Jährige schaffte es sich loszureißen und lief umgehend nach Hause. Der Täter schrie dem Mädchen noch etwas nach, verfolgte es aber nicht mehr. Eine Cousine, die zu Hause war, verständigte sofort die Polizei. Die Schülerin wurde nicht verletzt, erlitt aber einen Schock.

Täterbeschreibung

Das Mädchen konnte eine genaue Täterbeschreibung geben. Eine Fahndung verlief bisher ergebnislos. Die Polizei bittet um Hinweise:

Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Er dürfte circa 35 bis 45 Jahre alt sein. Er hat braune Augen, wobei das rechte etwas kleiner ist. Er war mit einer schwarzen Jacke mit Reißverschluss bekleidet. Auf der rechten Brust befand sich ein weißer Schriftzug.

Er trug eine helle, eng anliegende Blue Jeans und schwarze Arbeits- oder Bergschuhe. Der Verdächtige dürfte zudem eine Verletzung oder Behinderung am rechten Fuß haben. (wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenNewsÖsterreichAngriff

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen