Tierhasser schoss mit Luftdruckgewehr auf Katze

Das Geschoss musste operativ entfernt werden. Symbolbild. 
Das Geschoss musste operativ entfernt werden. Symbolbild. istock
Ein unbekannter Täter steht im Verdacht, mit einem Luftdruckgewehr auf eine Katze geschossen und sie dadurch verletzt zu haben.

Am Dienstag informierte die LPD Steiermark über einen erschütternden Fall von Tierquälerei in Kalsdorf bei Graz. Da sich die Katze einer 46-Jährigen eigenartig verhielt, begab sie sich am Samstag, 15. Mai 2021, mit dem Tier zum Tierarzt. Bei einem Röntgenbild stellte der Tierarzt fest, dass die Katze mit einem Luftdruckgewehr im Bereich der Hüfte angeschossen wurde.

Das Metallgeschoß musste operativ entfernt werden. Der genaue Tatzeitpunkt und die Klärung der weiteren Hintergründe wie etwa die Täterschaft oder das Tatmotiv sind derzeit noch Gegenstände von Ermittlungen.

Es ist nicht der erste Fall von Tierquälerei in der Steiermark. Im vergangenen Jahr sorgte ein Katzenhäuter für Angst und Schrecken bei Tierbesitzern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Kalsdorf bei GrazSteiermarkLPD SteiermarkKatzeTiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen