"Uncle Ben's" wird umbenannt - so soll er jetzt heißen

Nach Rassismus-Vorwürfen hat "Uncle Ben's" jetzt sein Logo und seinen Namen geändert.
Nach Rassismus-Vorwürfen hat "Uncle Ben's" jetzt sein Logo und seinen Namen geändert.picturedesk.com
Nach Rassismus-Vorwürfen hat "Uncle Ben's" jetzt ausgedient. Der US-Lebensmittelkonzern Mars benennt seine Reismarke in "Ben's Original" um.

Angesichts der Protestwelle gegen Rassismus und mangelnde Gleichberechtigung sind in den USA auch Unternehmen stärker unter Druck geraten, sich dem gesellschaftlichen Wandel anzupassen - "Heute" hat berichtet. Der US-Konzern Mars hatte deshalb bereits im Juni Änderungen angekündigt.

Der "Onkel" ist Geschichte

Das Markenzeichen des Produkts, das den Kopf eines älteren schwarzen Mannes mit weißen Haaren zeigt, wird aus dem Logo gestrichen. Die Bezeichnung "Uncle" und die Bebilderung stießen Kritikern als dienerhafte und abwertende Symbolik auf, die an die Ära der Sklaverei in den Vereinigten Staaten erinnere.

Eine Sprecherin erläuterte, dass sich das Unternehmen bewusst sei, dass es eine Verantwortung habe, zum Abbau von rassistischen Vorurteilen und Ungerechtigkeiten beizutragen. Es sei jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, das Marken-Logo "weiter zu entwickeln". Die Änderungen sollen ab 2021 gelten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
MarsRassismusGeorge FloydLebensmittelEssen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen