Verbindungen zu linker Szene

"Unerträglich" – Mahrer kritisiert Schilling scharf

Die Schlagzeilen rund um die Grüne EU-Spitzenkandidatin Lena Schilling reißen nicht ab. Nun werden ihr Verbindungen zu Linksextremisten vorgeworfen.

Wien Heute
"Unerträglich" – Mahrer kritisiert Schilling scharf
Karl Mahrer fordert eine sofortige Klarstellung der Vorwürfe durch die Grünen.
Denise Auer

Die Vorwürfe rund um Lena Schilling nehmen kein Ende. Zuletzt wurde etwa bekannt, dass nun auch offiziell Klagen gegen die 23-Jährige eingebracht wurden. Damit ist es aber noch nicht getan.

Schilling folgt der Antifa auf Instagram

Wie das deutsche Medium "Nius" nun berichtet, könnte Lena auch Verbindungen in die linksextreme Szene haben. Dem Online-Magazin liegen Screenshots ihres Instagram-Accounts @lena.ats vor, die diese Verbindung dokumentieren sollen.

Schilling folgt beispielsweise dem Account der Antifa Wien, hat auch zahlreiche Postings der Seite geliked. Auf den Bildern, die Schilling mit einem Herz markiert hat, stehen Sprüche wie "Österreich du Nazi", "Fuck the police" oder "Die FPÖ soll der Blitz beim Scheissen treffen".

"Zeigt sich hier wahre Einstellung?"

Das Nachrichtenportal versuchte, ein Statement von Schilling oder den Grünen zu bekommen. Beide wollten Anfragen aber nicht beantworten, berichtet "Nius".

Kritik kommt unterdessen etwa vom Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei, Karl Mahrer. "Zeigt sich hier die wahre politische Einstellung von Lena Schilling? Ich finde es unerträglich, dass die Spitzenkandidatin der Grünen in der Vergangenheit durch Likes von linksextremistischen Aussagen wie "fuck the Police", "Österreich du Nazi" oder "dieser Staat ist kriminell" aufgefallen ist. Hier braucht es eine sofortige Klarstellung seitens der Grünen", fordert Mahrer auf auf X (ehemals Twitter)

Die Bilder des Tages

1/58
Gehe zur Galerie
    <strong>21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei.</strong> In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. <a data-li-document-ref="120048847" href="https://www.heute.at/s/hat-keiner-gecheckt-fendrich-verraet-grosse-schummelei-120048847">Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis &gt;&gt;&gt;</a>
    21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei. In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis >>>
    ORF, Picturedesk

    Auf den Punkt gebracht

    • Der Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei, Karl Mahrer, kritisiert scharf die Verbindungen der Grünen EU-Spitzenkandidatin Lena Schilling zur linken Szene und fordert eine Klarstellung seitens der Grünen
    • Screenshots ihres Instagram-Accounts zeigen, dass Schilling der Antifa Wien folgt und Aussagen wie "Österreich du Nazi" und "Fuck the police" geliked hat
    • Mahrer bezeichnet dies als "unerträglich" und fordert eine Erklärung
    red
    Akt.