Unfall auf der A1: Frau verletzt, Hund gerettet

Bei einem Crash auf der A1 bei Melk mit zwei Pkw und einem Lkw wurde eine Lenkerin schwer verletzt. Ein Hund im Wrack wurde gerettet.

Ein Auffahrunfall auf der A1 endete für eine Lenkerin mit schweren Verletzungen und für einen Vierbeiner mit einem Schock.

Die Feuerwehr Melk musste zu dem Unfall auf der Westautobahn Fahrtrichtung Linz ausrücken. Zwei Pkw und ein Lkw waren zusammengekracht. Als Feuerwehrkommandant Thomas Reiter den sichtlich geschockten Schäferhund entdeckte, kümmerte er sich sofort um das Tier. Der Vierbeiner wurde anschließend von der Feuerwehr mitgenommen und betreut.

Aufgrund des Unfalls kam zu einem rund zwei Kilometer langen Rückstau.

(hot)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Oberndorf an der MelkGood NewsNiederösterreichTierQuarTier WienVerkehrsunfallFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen