Unfall bei Krems: Kleinkind unter den Verletzten

Pkw-Crash im Bereich der Einmündung der Hafenstraße auf die S5 (Bezirk Krems): Es gab mehrere Verletzte, ein kleiner Chihuahua wird vermisst.

Alarm für die Feuerwehren Krems/Donau und Gneixendorf. Sonntagmittag donnerten zwei Autos im Bereich der Einmündung der Hafenstraße auf die S5 zusammen.

Als die Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, war keiner der Beteiligten in den Fahrzeugen eingeschlossen, allerdings gab es mehrere Verletzte - darunter ein Kleinkind. Die Florianis halfen dem Rettungsdienst bei der Versorgung der Patienten. Das Kind und zwei weitere Erwachsene wurden ins Universitätsklinikum Krems eingeliefert.

Hund vermisst

In einem der Pkw befand sich außerdem ein Hund, der vorübergehend ins Kremser Tierheim zur Betreuung gebracht wurde. Ein weiterer Hund (ein kleiner Chihuahua) wurde vorerst vermisst. Er hatte in der Panik die Flucht ergriffen. Die Einsatzkräfte kümmerten sich, gemeinsam mit dem ÖAMTC, um den Abtransport der schwer beschädigten Fahrzeuge und konnten nach knapp einer Stunde die Straße wieder freigeben.

(Ros)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Krems an der DonauGood NewsNiederösterreichRettungseinsatzVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen