Unfall bei Party entpuppte sich als Schlägerei

Bild: Fotolia

Ein angeblich schwerer Unfall bei einer Geburtstagsfeier im Salzburger Thalgau (Flachgau) stellte sich jetzt als Schlägerei heraus. Die Szenen spielten sich vor vier Wochen ab, als ein 25-Jähriger schwere Kopfverletzungen erlitt. Nun ermittelt die Polizei.

Ein 24-jähriger Gast soll bei der privaten Geburtstagsparty am Samstag vor vier Wochen eine Frau beleidigt und abfällig über ihr Aussehen gesprochen haben.

Das Geburtstagskind, ein 25 Jahre alter Thalgauer, kam der Frau laut Ermittlern zu Hilfe. Es kam zur Schlägerei. Der Gastgeber wurde dabei an Kopf und Gesicht schwer verletzt.

Gäste hielten zusammen

Als die Rettung kam, sollen die Gäste die Schlägerei verschwiegen haben. Der Jubilar sei total betrunken gegen die Tür gelaufen, hieß es. Die Polizei wurde nicht gerufen. Der junge Mann wurde ins Spital gebracht. Er musste am Kopf operiert werden und bekam eine Titanplatte eingesetzt.

Kontrahenten zeigten einander an

Als die Ärzte wegen der schweren Verletzungen Anzeige einbrachten, starteten die polizeilichen Ermittlungen. Der Tatverdächtige gab bei der Einvernahme an, er habe sich nur verteidigt. Nun haben sich beide Kontrahenten gegenseitig wegen schwerer Körperverletzung angezeigt. Weitere Ermittlungen laufen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen