Unfall-Drama! Auto stürzt in Bach und geht unter

Bei einem Unfall in Aurolzmünster (Bez. Ried/Innkreis) stürzte ein Autolenker (72) mit seinem Wagen in einen Bach – und ging unter. Lebensgefahr!
Das Auto ist fast komplett unter Wasser. Die rechte Seite eingedellt, die Windschutzscheibe geborsten.

Unfall-Drama Sonntagvormittag in Aurolzmünster!

Ein 72-jähriger Lenker verlor Sonntagfrüh auf der Hausruckstraße (B 143) nach einer Rechtskurve in der Ortschaft Weierfing die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Fahrer rammte laut Polizei erst ein Verkehrszeichen, prallte dann mit der Beifahrerseite gegen einen Baum, bevor er samt Auto in den (hochwasserführenden) Aubach stürzte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Pkw wurde innerhalb kürzester Zeit mit Wasser geflutet. Der 72-Jährige konnte sich zum Glück selbstständig über die Fahrertür aus dem Wagen befreien. Er wurde stark Unterkühlt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus nach Ried gebracht.

Ein nachkommender Autofahrer verständigte die Polizei, die die Feuerwehr zu Hilfe holte. Die rückte mit Kran an, der die Taucher der drei Mannschaften Weierfing, Aurolzmünster und Ried bei der Bergung unterstützte.

Die Hausruckstraße war gut eine Stunde gesperrt.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook (ab)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
AurolzmünsterNewsOberösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen