Unfall: Drei Verletzte, ein Lenker in Lebensgefahr

Schwerer Verkehrsunfall auf der Südautobahn kurz vor der Abfahrt Wr. Neustadt: Fünf Fahrzeuge waren beteiligt, es gab mehrere Verletzte.
Am Sonntag kurz nach 20 Uhr schlug ein Unfallzeuge Alarm: Auf der "Süd" bei Wr. Neustadt waren mehrere Autos in einen Unfall verwickelt, kurz darauf trafen die ersten Feuerwehrmänner und Ersthelfer ein. "Die Autobahn glich einem Trümmerfeld. Fahrzeugteile und Unfallwracks waren wegen der hohen Aufprallenergie über mehrere Hundert Meter verstreut", so ein Ersthelfer. Ein Notarzt und die Teams von zwei Rettungswagen versorgten drei Verletzte - einen Lenker (37) erwischte es besonders schlimm, er schwebte in Lebensgefahr, wurde ins Wr. Neustädter Spital gebracht. Ein Opfer wurde vor Ort behandelt, ein weiterer Verletzter wurde ins Krankenhaus gebracht (beide dürften nicht schwer verletzt sein).

Sperre und Stau

Der Abschnitt der Autobahn wurde gesperrt, in der Folge bildete sich ein Stau (mehrere Kilometer lang), ein Unfallwrack wurde polizeilich beschlagnahmt. Erst gegen 23 Uhr konnte die Sperre wieder aufgehoben werden, der Stau löste sich auf. (Lie)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen