Wegen der Sonne: Taxi kracht in Kinderwagen

Bei einem Verkehrsunfall in Favoriten ist am Donnerstag ein kleiner Bub schwer verletzt worden. Ein Taxi-Lenker hatte einen Kinderwagen gerammt.

Wie bereits berichtet, passierte das Drama um kurz vor 8.00 Uhr an der Kreuzung Franz-Koci-Straße/Alma-Rosé-Gasse im 10. Bezirk.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei fuhr der Taxilenker gerade in Fahrtrichtung Laaer Berg Straße. Eine 40-Jährige wollte zur selben Zeit mit ihrem Kinderwagen an der Kreuzung über den Schutzweg überqueren.

Der 26-jährige Taxi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Das Fahrzeug erfasste den Kinderwagen und stieß ihn um.

Bub aus Kinderwagen geschleudert

Durch die Kollision wurde der 15 Monate alte Bub aus dem Kinderwagen geschleudert und schlug auf der Straße auf. Bei dem Unfall zog sich das Kind schwere Kopfverletzungen zu. Die Mutter wurde ebenfalls verletzt. Sie erlitt Verletzungen im Bereich der Beine.

Nach der Erstversorgung wurde der Bub in das Krankenhaus geflogen. Die Mutter wurde von den Rettungskräften in das Spitel geliefert.

Von Sonne geblendet

Gegenüber den Beamten erklärte der 26-Jährige, dass er durch die tief stehende Sonne geblendet worden war. Er hatte die Frau mit dem Kinderwagen erst viel zu spät gesehen.

Zum genauen Gesundheitszustand des Kindes gibt es noch keine neuen Informationen.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bhf. FavoritenGood NewsWiener WohnenKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen