Unfall fordert 5 Verletzte, darunter drei Kinder

Fünf Verletzte forderte der Unfall in Kirchberg am Walde. Sie wurden in Spitäler gebracht.
Fünf Verletzte forderte der Unfall in Kirchberg am Walde. Sie wurden in Spitäler gebracht.Bild: picturedesk.com
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Wochenende in Kirchberg am Walde (Bezirk Gmünd).

Insgesamt fünf Verletzte forderte am Samstag ein Crash in Kirchberg am Walde im Waldviertel: Ein Senior (76) war gerade auf der LH68 unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache auf einer Geraden die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Gegenverkehr geriet.

Ein entgegenkommender Lenker (40) versuchte noch alles, um auszuweichen, bremste stark ab, manövrierte seinen Pkw an den rechten Straßenrand und konnte damit zwar einen Frontalcrash verhindern, die Wagen der beiden Männer krachten allerdings seitlich ineinander.

Drei Kinder am Rücksitz

Besonders prekär: Im Fahrzeug des 40-Jährigen saßen auch seine Gattin (28) und die drei Kinder. Die 28-Jährige sowie die beiden Buben (2, 9) und das Mädchen (7) wurden bei dem Crash verletzt und mussten nach der Erstversorgung vor Ort ins Landesklinikum Zwettl gebracht und stationär aufgenommen werden.

Der ebenfalls verletzte Senior wurde ins Spital nach Gmünd transportiert.

Die Feuerwehr übernahm anschließend die Fahrzeugbergung, an den beiden Pkw – einem Mazda und einem Citroen – entstand Totalschaden.



(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Kirchberg am WaldeGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen