Lenker kracht mit Pkw gegen Strommasten

Ein Autofahrer ist Donnerstagabend von der Straße abgekommen und gegen einen Strommasten gekracht. Er wurde verletzt ins Spital gebracht.

Am Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr ist es in Grünbach (Bezirk Freistadt) zu einem Unfall gekommen. Aus bislang unbekannter Ursache ist der Lenker eines VW zwischen Grünbach und Lichtenau von der Fahrbahn abgekommen. Er prallte daraufhin gegen einen Masten einer 30kV Leitung, der bei dem Aufprall abknickte.

Passanten konnten den verletzten Fahrer aus dem Unfallwagen befreien und die Einsatzkräfte alarmieren. Der Mann wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt und das Rote Kreuz in das Landeskrankenhaus Freistadt gebracht werden. Über das Ausmaß der Verletzungen war zunächst nichts Näheres bekannt.

Schwieriger Einsatz

Die Feuerwehr Grünbach und Rauchenödt hielten zunächst Abstand zum Unfallwagen, da noch sichergestellt werden musste, das eine Stromabschaltung erfolgt und die Leitung geerdet ist.

Nach der Freigabe des Netzbetreibers konnten die Feuerwehren das Unfallfahrzeug schließlich bergen und den Einsatz dem Netzbetreiber übergeben.

Nach etwa eineinhalb Stunden konnte der Einsatz mit 30 Kräften der beiden Feuerwehren beendet werden. Das Straßenstück musste auf die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt bleiben.

Die Bilder des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Windhaag bei FreistadtGood NewsOberösterreichUnfallVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen