Unfall im Frühverkehr: Mitsubishi kracht in Bim

Blechsalat auf der Linie 2: Ein Unfall hat am Mittwoch Morgen zu Verzögerungen im Öffi-Verkehr geführt.
Die Karosserie aufgerissen, die Seitenscheibe zerstört: Ein weißer Mitsubishi und eine Garnitur der Straßenbahnlinie 2 kollidierten am Mittwoch in Wien-Brigittenau. Der Unfall passierte kurz vor 8 Uhr auf der Dresdner Straße. Dabei wurden beide Fahrzeuge beschädigt, es gibt laut ersten Informationen aber keine Verletzten.

Laut den Wiener Linien fuhren Pkw und Straßenbahn nebeneinander her. Dann wollte der Lenker des Mitsubishi vermutlich nach links abbiegen. Dabei dürfte er den Zug übersehen haben, er kollidierte mit der Garnitur.

Die 2er-Bim war im Unfallbereich etwa 30 Minuten lang blockiert, dann konnte die Straßenbahn wieder auf der normalen Strecke fahren. Öffi-Fahrgäste müssen am Vormittag noch mit unterschiedlichen Intervallen und längeren Wartezeiten rechnen.

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
Ein Leserreporter teilte die Bilder vom Unfallort per App mit der "Heute"-Community. Machen auch Sie mit und gewinnen Sie bei Abdruck in der Zeitung 50 Euro führ Ihr Foto! (pic)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
BrigittenauLeser-ReporterCommunityÖffentlicher VerkehrStraßenbahnWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen