Frau mit Hunden verunfallt – Auto wählte selbst Notruf

Bilder der Unfallstelle: Pkw-Crash mit Eigenverletzung am 13. Juli 2021 in Kirchbichl (T).
Bilder der Unfallstelle: Pkw-Crash mit Eigenverletzung am 13. Juli 2021 in Kirchbichl (T).ZOOM.TIROL
Eine Hundebesitzerin kam am Dienstagvormittag mit ihren zwei Lieblingen im Wagen von der Straße ab und knallte gegen Bäume. 

Die 51-jährige Österreicherin verlor gegen 10.10 Uhr aus unbekannter Ursache im Gemeindegebiet von Kirchbichl im Bezirk Kufstein die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw kam plötzlich nach rechts von der Fahrbahn der Loferer Straße ab, ratterte den dortigen Hang entlang und prallte letztlich frontal gegen zwei Bäume.

Durch den Unfall wurde das eCall-Notfallsystem des Fahrzeuges aktiviert, welches automatisch den Notruf wählte.

Die Verletzte wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von Ersthelfern versorgt. Nach der ärztlichen Erstversorgung am Unfallort wurde die 51-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Bilder der Unfallstelle: Pkw-Crash mit Eigenverletzung am 13. Juli 2021 in Kirchbichl (T).
Bilder der Unfallstelle: Pkw-Crash mit Eigenverletzung am 13. Juli 2021 in Kirchbichl (T).ZOOM.TIROL

Hunde geborgen

Ihre beiden im Fahrzeug mitfahrenden Hunde wurden ebenfalls aus dem Fahrzeug geborgen und zum Tierarzt gebracht. Am Pkw entstand schwerer Sachschaden.

Die Loferer Straße war für die Dauer von rund anderthalb Stunden nur erschwert passierbar. Im Einsatz standen neben zwei Polizeistreifen auch die Freiwillige Feuerwehr Bruckhäusl mit 10 Personen und zwei Fahrzeugen sowie das Rote Kreuz und der Notarzt mit jeweils einem Fahrzeug.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
KirchbichlWörglTirolVerkehrsunfallPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen