Unfall-Lenker flüchtet zu Fuß, vergisst Ausweis im Auto

Die Kreuzung Hernalser Hauptstraße / Güpferlingstraße
Die Kreuzung Hernalser Hauptstraße / GüpferlingstraßeGoogle Street View
Weil bereits ein Strafbefehl gegen ihn ausstand, flüchtete der Lenker nach einem Unfall. Doch dabei vergisst er seinen Ausweis im Auto.

Auf der Hernalser Hauptstraße kam es am Montag gegen 12.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 30-Jähriger aus Nordmazedonien kollidierte an der Kreuzung Güpferlingstraße mit einem LKW, dabei fuhr er dem 34-Jährigen hinten auf das Heck auf. Beide blieben dabei unverletzt.

Als es zur Unfallaufnahme und Dokumentation der Schäden kommen sollte, weigerte sich der 30-Jährige allerdings, aus dem Fahrzeug auszusteigen. Auch an einem Austausch der Daten mit dem Lenker des LKWs hatte er sichtlich kein Interesse. 

Flucht zu Fuß

Ein Passant, der den Unfall beobachtet hatte, forderte den 30-Jährigen schließlich auch auf, auszusteigen. Das tat dieser daraufhin auch, allerdings nicht um zu kooperieren, sondern um die Flucht zu ergreifen. Als die wegen des unkooperativen Verhaltens alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, war er bereits verschwunden.

Die Ausforschung dauerte allerdings nicht lange, denn der Lenker hatte einen Ausweis im Auto zurückgelassen. So kam auch zu Tage, dass wegen unbezahlter Verwaltungsstrafen bereits mehrere Vorführungsbefehle zum Strafantritt bestehen. Der Nordmazedonier konnte allerdings nicht an seiner Wohnadresse angetroffen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
WienHernalsUnfallFahrerflucht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen