Unfall: Mann verlor beim Rasenmähen großen Zeh

Der Mann geriet mit dem Fuß unter den Mäher.
Der Mann geriet mit dem Fuß unter den Mäher.Bild: Photographee.eu (Symbolfoto)
Schrecklicher Freizeitunfall in Leopoldsdorf bei Wien: Ein 51-Jähriger geriet mit dem Fuß in den Rasenmäher, dabei verlor er den großen Zeh.

Tragisches Ende einer Gartenarbeit: Ein Mann (51) wollte nur das Gras kürzen, geriet dabei mit dem Fuß in die rotierenden Messer. Der Mann wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und mit Blaulicht in den Schockraum des Unfallkrankenhauses Wien-Meidling gebracht.

Trotz aller ärztlichen Bemühungen war der Zeh nicht mehr anzunähen, das Opfer wurde natürlich stationär aufgenommen.

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Leopoldsdorf im MarchfeldeGood NewsNiederösterreichKrankenhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen