Unfall mit mehreren Fahrzeugen lähmt Wiener Frühverkehr

Zwischen dem Knoten Inzersdorf und Favoriten kam es am Dienstagmorgen zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.
Zwischen dem Knoten Inzersdorf und Favoriten kam es am Dienstagmorgen zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.Asfinag
Am Dienstagmorgen kam es auf der Wiener Südosttangente zu einem Unfall mit mehreren involvierten Fahrzeugen. Mittlerweile hat sich ein Stau gebildet. 

Wie die Asfinag auf ihrer Website vermeldet, kam es am Dienstagmorgen zu einem folgenschweren Crash auf der A23, der Wiener Südosttangente. Kurz nach 8.00 Uhr kollidierten zwischen dem Knoten Inzersdorf und Favoriten in Fahrtrichtung Favoriten mehrere Fahrzeuge. Mittlerweile hat sich ein Stau mit der Länge von rund zwei Kilometern gebildet. Laut Asfinag sind aktuell mehrere Fahrstreifen gesperrt. 

Auf der Gegenseite heißt es ebenfalls "Bitte warten". In Fahrtrichtung Inzersdorf bildete sich vom Knoten Prater an ein Rückstau bis Stadlau, das sind etwa fünf Kilometer. Grund für die Verzögerung hier ist Verkehrsüberlastung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
StraßenverkehrVerkehrsunfallWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen