Unfallauto brannte in ÖAMTC-Halle ab

Bild: FF Lustenau

Erst der Crash, dann das Feuer: Ein Unfallauto ist wenige Stunden nach dem Transport in die Lustenauer ÖAMTC-Halle in Flammen aufgegangen. Jetzt wird ermittelt, ob alles mit rechten Dingen zuging.

Alarm am Montag um 2.48 Uhr: Feuer beim ÖAMTC! Die Feuerwehr Lustenau raste zur betroffenen Lagerhalle, konnte den Brand glücklicherweise rasch unter Kontrolle bringen. Ein Pkw war in Flammen aufgegangen - wenige Stunden nach seiner Ankunft beim Autofahrerclub. Dabei entstand an der Hallenverkleidung auf einer Fläche von etwa 5 Quadratmetern ein Brandschaden.

Jetzt wird über die Ursache gerätselt. Laut Polizei gibt es derzeit keine Anzeichen auf Fremdverschulden. Warum das Auto plötzlich zu brennen begann, ist aber noch unklar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen