Alko-Lenker verursacht tödlichen Verkehrsunfall

Schrecklicher Unfall in der Nacht auf Donnerstag bei Sattledt (OÖ). An einer Kreuzung kollidierten zwei Autos. Eine Person starb.
Das fürchterliche Unfalldrama ereignet sich in der Nacht auf Donnerstag im Kreuzungsbereich der Voralpenstraße. Und es war Alkohol im Spiel

Der Einsatzleiter der Feuerwehr Sattledt Gerald Lindinger erzählt: "Wir sind zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert worden. Die beiden Unfallautos befanden sich in Dach- beziehungsweise in Schräglage."

Die Person aus dem einen Pkw hatten sich bereits selbst aus dem völlig zerstörten Unfallwrack befreit, die Person aus dem zweiten PKW war allerdings eingeklemmt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Schnell war klar, dass es um den Fahrer nicht gut stand. "Schnell ist dann der Notarzt eingetroffen. Es ist dann relativ rasch festgestanden, dass die Person im Fahrzeug leider schon verstorben ist. Wir haben somit dann eine Totenbergung durchführen müssen. Es war ein sehr, sehr heftiger Aufprall. Das Fahrzeug in dem die tödlich verletzte Person war, ist wirklich schwerstens deformiert. Das haben wir nicht oft, dass Unfallfahrzeuge so ausschauen," ist Lindinger noch immer geschockt.

Alkolenker verursachte Crash



Die Polizei konnte die Unfallursache schnell herausfinden. Der überlebende Lenker (31) dürfte ohne auf den Vorrang zu achten in die Kreuzung eingefahren sein. Gleichzeitig kam ein 34-jähriger Slowene mit seinem Auto – er hatte keine Chance. Der Alkolenker hatte 1,0 Promille.

Die Eggendorfer Straße war rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. Die Voralpenstraße kurzzeitig erschwert passierbar.

(gs)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SattledtNewsOberösterreichVerkehrsunfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen