Unfalldrama: Mädchen (8) starb im Krankenhaus

Der Horror-Unfall am Halloween-Abend in Maissau (Hollabrunn) forderte ein weiteres Todesopfer: Nach der Mutter (41) starb nun auch ihre Tochter (8) im Spital.

Familientragödie bei einem Unfall auf der B4 in Maissau (Hollabrunn) Dienstagabend: Steuerberaterin und Akademikerin Pia D. (41) war mit ihrem Mercedes ins Schleudern gekommen, der Wagen geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte mit enormer Wucht gegen das Auto einer 55-jährigen. Ein dahinter fahrender Pkw-Lenker (39) konnte nicht mehr abbremsen und donnerte in beide Wracks ("Heute" berichtete).

Mutter starb an ihrem 41. Geburtstag

Die Mutter aus Gars (Horn) starb an ihrem 41. Geburtstag noch an der Unfallstelle, die Tochter (sie saß am Beifahrersitz in einem Kindersitz) musste mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Wiener SMZ Ost geflogen werden.

Ärzte verloren Kampf um Leben von Mäderl

Dort kämpften die Ärzte um das Leben der Achtjährigen – vergebens, das Kind starb Mittwochfrüh im Spital.

Die 55-jährige Lenkerin wurde schwer verletzt; der 39-Jährige blieb unversehrt, seine Beifahrerin (37) erlitt leichte Blessuren an der Hand. Für die Feuerwehr, Polizei und Rettung war es ein fordernder Einsatz.

Erst vor zwei Jahren war es am 31. Oktober in Hainburg (Bruck) zu einem folgenschweren Unfall gekommen: Die Geschwister Paulus (16) und Sophia W. (20) starben bei einem Crash im Auto eines betrunkenen Freundes. (wes, lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MaissauGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen