Unfalllenker flieht, lässt Tochter (4) im Auto zurück

In Münchendorf (NÖ) prallte ein Kleinbus gegen eine Steinmauer. Während der Unfalllenker daraufhin die Flucht ergriff, ließ er seine Tochter zurück.

Am späten Samstagnachmittag gegen 16 Uhr wurden Einsatzkräfte auf der B16 nach Münchendorf (Bezirk Mödling) gerufen. Ein Kleinbus prallte dort gegen eine Steinmauer. 

 Beim Eintreffen fanden die Beamten in dem beschädigten Wagen ein vierjährges Mädchen vor - von ihrem Vater, dem Fahrer, fehlte jede Spur.

Kurz darauf konnte die Polizei den 39-Jährigen stellen. Wegen aggressivem Verhalten wurde er kurzfristig festgenommen und in Handschellen gelegt. Ein Alkotest ergab einen Wert von knapp über zwei Promille, so der "Kurier".

Kind leicht verletzt

Die Vierjährige wurde leicht verletzt ins Spital gebracht und ihrer Mutter übergeben. Auch der Mann wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Der 39-Jährige wird angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob, sm Time| Akt:
NiederösterreichVerkehrsunfallMünchendorfMödling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen