Unfallserie: Von Gluthitze irritiert

Arbeitsunfälle forderten in Oberösterreich gleich mehrere Schwerverletzte. Nach spektakulären Abstürzen von Leitern und Hebebühnen mussten Notfall-Sanitäter auch mehrfach zu Unglücksfällen in der Landwirtschaft ausrücken!

Ein kurzer Aufschrei - im nächsten Augenblick war der Ringfinger der linken Hand komplett abgetrennt: Christian W. (43) aus Rohrbach bei St. Florian (Bez. Linz-Land) war am späten Mittwochabend mit einem Mähdrescher auf einem Weizenfeld in St. Florian bei Linz unterwegs. Trotz laufenden Antriebs wollte der Mann einen Defekt beheben, geriet dabei mit der Hand ins Zahnriemenwerk der Erntemaschine.

Kurz zuvor wurde Alt-Landwirt Paul U. (84) aus Gosau auf einem Steilhang vom eigenen Balkenmäher überrollt und am Oberschenkel schwer verletzt.

Nach einem Zehn-Meter-Absturz bei Montagearbeiten in Schwanenstadt - ein Schwerverletzter - rückte der Notarzt in Sattledt aus: Fensterputzer Zahadin S. (27) aus Wels überlebte zuerst einen 30.000-Volt-Stromschlag und dann den Sturz aus sechs Metern Höhe!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen