Ungebremst in VW-Bus gekracht: 29-Jähriger verletzt

(Symbolbild): Sonntagmorgen kam es auf der A12 Inntalautobahn zu einem Auffahrunfall.
(Symbolbild): Sonntagmorgen kam es auf der A12 Inntalautobahn zu einem Auffahrunfall.Bild: iStock
Ungebremst auf einen VW-Bus aufgefahren: Bei einem Verkehrsunfall auf der A12 Inntalautobahn im Bezirk Imst (Tirol) wurde ein 29-Jähriger verletzt.
Ein 29-Jähriger war am Sonntagmorgen auf der A12 Inntalautobahn in Fahrtrichtung Innsbruck unterwegs. Auf der Höhe von Stams (Bezirk Imst) fuhr der türkische Staatsbürger aus noch unbekannter Ursache ungebremst hinten auf einen vor ihm fahrenden VW-Bus auf.

In Böschung katapultiert



Durch die Wucht des Aufpralls kam der vollbeladene Bus eines 52-jährigen Österreichers ins Schleudern und wurde von der Fahrbahn auf die angrenzende Böschung katapultiert.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dabei wurde die Heckklappe aufgerissen und sämtliche mitgeführten Gegenstände wurden auf ca 100 Meter quer über die gesamte Fahrbahn verstreut. Das Fahrzeug des 29-jährigen Türken kam ebenfalls ins Schleudern und auf dem rechten Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

29-Jähriger ins Krankenhaus



Während der Österreicher unbestimmten Grades verletzt in die Klinik Innsbruck eingeliefert wurde, blieb der Türke unverletzt. Die Autobahn war im Bereich der Unfallstelle für ca. 30 Minuten komplett gesperrt. Die beiden schwer beschädigten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ImstNewsTirolVerkehrsunfallLPD TirolPolizeieinsatzJochen Dobnik