Ungemütliches Wetter-Wochenende steht bevor

Starker Wind steht Österreich dieses Wochenende bevor.
Starker Wind steht Österreich dieses Wochenende bevor.GIAN EHRENZELLER / Keystone / picturedesk.com
Das kommende Wochenende wird von Windböen dominiert. Trotz steigender Schneefallgrenze sollte man sich lieber warm anziehen. 

Das Wetter für das Wochenende lädt nicht gerade zu Ausflügen im Freien ein. So müssen die Österreicherinnen und Österreich das zweite Lockdown-Wochenende wohl oder übel in den eigenen vier Wänden verbringen. 

Der Freitag beginnt verbreitet mit Restwolken, vom Salzkammergut bis ins Mariazellerland auch noch mit ein paar Schneeschauern. Diese klingen am Vormittag ab, vor allem im Osten und Süden sowie ganz im Westen kommt die Sonne zum Vorschein. Etwas hartnäckiger sind die Wolken vom Salzburger Land und Oberösterreich bis in die Obersteiermark. Mäßiger, im Donauraum auch lebhafter Wind aus West bis Nordwest.

Schneefallgrenze steigt, Wind bleibt lebhaft 

Am Samstag überwiegen die Wolken und im Westen schneit es aus der Nacht heraus teils kräftig. Im Laufe des Tages breitet sich das Niederschlagsgebiet ostwärts aus. Dabei muss in der Früh in den tieferen Lagen Vorarlbergs, tagsüber vor allem im oberösterreichischen Donauraum und am Nachmittag allmählich auch im Osten mit gefrierendem Regen gerechnet werden. Die Schneefallgrenze steigt vorübergehend auf etwa 1000 m an, bis zum Abend noch meist trocken bleibt es im Südosten. Im Osten weht mäßiger bis lebhafter Südostwind.

Der Sonntag zeigt sich von seiner unbeständigen und winterlichen Seite. Zeitweise schneit es, der Schwerpunkt verlagert sich im Tagesverlauf in den Südosten des Landes. In der Früh kann hier und generell im Osten auch noch gefrierender Regen dabei sein. Die Sonne kommt nur selten zum Vorschein, am ehesten in Vorarlberg und Tirol. Dazu weht im Osten teils lebhafter Westwind.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account TK Time| Akt:
WetterÖsterreichSchnee

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen